Rückblick

    • Datum: 11.09.2017
    • Uhrzeit: 09:30 Uhr

    Stadthalle Cham in der ARD Miniserie „Das Verschwinden“

    Die ARD strahlt erstmalig im Oktober die Miniserie „Das Verschwinden“ aus. Diese wird am 22. / 29. / 30. und 31. Oktober um 21.45 Uhr in Doppelfolgen á 90 Minuten gezeigt.
    Teile dieser Aufnahmen wurden im letzten Jahr in und auf der Baustelle des Chamer Stadthallenneubaus gedreht.

    (Foto: ARD/Filmfest)

     

    • Datum: 01.05.2017
    • Uhrzeit: 15:18 Uhr

    Die zwei neuen Gesichter in der Stadthalle Cham

    Am Freitag, 28.04. war es endlich soweit. Der Pächtervertrag konnte nach ca. 8-wöchigen Verhandlungen unterzeichnet werden. Hans Jürgen und Thomas Ammer aus Straubing werden ab Frühjahr 2018 für eine Laufzeit von mindestens sieben Jahren das Restaurant in der Stadthalle zum Leben erwecken.

    Ab 1. Juni 2018 bewirtschaften sie dann auch exklusiv die Foyerbar und alle Veranstaltungen in der Stadthalle Cham.

    Spatenstich für Chams Schmuckkästchen

    Bericht vom 6. Oktober 2015 (Quelle: Mittelbayerische Zeitung)

    Zunächst wird es in diesem Jahr für die neue Stadthalle, die weit und breit als „Schmuckkästchen“ ein Aushängeschild der Stadt werden soll, nur noch nach unten gehen: Die Fundamentpfähle werden gebohrt und gegossen. Deshalb fand am Dienstag der symbolische Spatenstich für den 21-Millionen-Neubau mit einer Riesenbohrmaschine statt. Bürgermeisterin Karin Bucher, in dunkelroter Lederhose und T-Shirt, sowie Chefplaner Christian Müller bohrten vier Löcher als Spatenstich-Ersatz. Die Löcher sollen jedoch keine finanzielle Symbolik darstellen, wie etwa das Fass ohne Boden. Um das zu verhindern, wird erst im Frühjahr gebaut, wie Bürgermeisterin Karin Bucher die Gäste aus Politik, Wirtschaft und Stadtverwaltung bei dem feierlichen Akt aufklärte. … mehr

    Richtfest: Ein großer Tag für die Stadt Cham

    Bericht vom 5. Mai 2017 (Quelle: Mittelbayerische Zeitung)

    Das ist ein großer Tag für die Stadt Cham und für uns alle!“ Bürgermeisterin Karin Bucher feierte am Freitag gemeinsam mit zahlreichen Gästen, aber auch mit den Arbeitern der Großbaustelle Stadthalle das Richtfest. Als Höhepunkt der Feier schleuderte ein Zimmerer der Firma Tausendpfund ein Sektglas vom Dach des Baus und wünschte, dass die Scherben Glück bringen mögen.   Das kann die Stadt auch brauchen, sagte die Bürgermeisterin in ihrer Rede und erinnerte daran, dass das Glück nicht immer an der Seite des Bauherrn gestanden habe. … mehr